Logo des Landgerichts Verden klar

Pressemitteilungen des Landgerichts Verden in der Zeit vom 2. bis 6. Juli 2018


Montag, den 2. Juli 2018


Die 5. kleine Strafkammer verhandelt um 09.00 Uhr die Berufungssache gegen Martin B. wegen Trunkenheit im Verkehr u.a. (Az. 5 Ns 11/18). Zugrunde liegt ein Urteil des Amtsgerichts Syke. Die Kammer hat zwei Zeugen und einen Sachverständigen geladen.


Dienstag, den 3. Juli 2018


Um 09.00 Uhr beginnt vor der 7. großen Strafkammer die Hauptverhandlung gegen Nordin B. (geboren 1994) im Sicherungsverfahren wegen Wohnungseinbruchsdiebstahls u.a.

Die Staatsanwaltschaft wirft dem Beschuldigten u.a. vor, in den Abendstunden des 27.04.2017 einen Transporter von einem Werkstattgelände in Ahausen entwendet zu haben. Sodann soll der Beschuldigte, der nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis gewesen sein soll, mit dem Transporter in Richtung Österreich gefahren sein. Schließlich soll er in Erlangen durch die Polizei angehalten worden sein, wobei er den Transporter immer noch geführt haben soll.

Dem Beschuldigten wird überdies u.a. vorgeworfen, am Spätabend des 05.01.2018 ein Kellerfenster eines Einfamilienhauses in der Straße Am Westerfeld in Achim eingeschlagen, in das Haus eingedrungen und dieses nach stehlenswertem Gut durchsucht zu haben. Insgesamt soll er Wertgegenstände im Gesamtwert von € 5.000,- und einen PKW Mercedes-Benz für den späteren Weiterverkauf entwendet haben. Kurz nach der Tat soll der Beschuldigte, der den entwendeten PKW ohne entsprechende Fahrerlaubnis gefahren haben soll, bei einem Rechtsabbiegevorgang im Bereich der Verdener Bergstraße in Achim verunfallt sein, wodurch ein Sachschaden in Höhe von € 2.500,- entstanden sein soll.

Der Beschuldigte soll zu den jeweiligen Tatzeitpunkten aufgrund einer bei ihm bestehenden psychischen Erkrankung im Zustand der Schuldunfähigkeit gehandelt haben.

Die Kammer hat folgende Fortsetzungstermine - Beginn jeweils 09.00 Uhr - anberaumt, zu denen insgesamt 19 Zeugen und ein Sachverständiger geladen worden sind:


  • 3. Juli 2018 (acht Zeugen geladen),

  • 5. Juli 2018,

  • 25. Juli 2018, (elf Zeugen geladen),

  • 30. Juli 2018.


Donnerstag, den 5. Juli 2018


Die 5. kleine Strafkammer verhandelt um 09.00 Uhr die Berufungssache gegen Mario G. wegen Beleidigung (Az. 5 Ns 50/18). Zugrunde liegt ein Urteil des Amtsgerichts Achim. Die Kammer hat einen Zeugen geladen.


Um 10:30 Uhr verhandelt die 5. kleine Strafkammer die Berufungssache gegen Julia B. wegen Unterschlagung (Az. 5 Ns 48/18). Zugrunde liegt ein Urteil des Amtsgerichts Nienburg. Die Kammer hat einen Zeugen geladen.


Das Landgericht Verden weist darauf hin, dass in den Räumlichkeiten des Landgerichts grundsätzlich ein Fotografier- und Filmverbot besteht.

Ausnahmen werden grundsätzlich nur in der Form gestattet, dass Bilder und Filmaufnahmen von Angeklagten eines Strafprozesses unter Beachtung der Persönlichkeitsrechte (in anonymisierter Form; gepixelt o.ä.) veröffentlicht werden dürfen.

Das Landgericht Verden bittet, auch Bilder und Filmaufnahmen der anwesenden Wachtmeister zu anonymisieren.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln