Logo LG VER Niedersachen klar Logo

Pressemitteilungen des Landgerichts Verden in der Zeit vom 9. bis 13. Juli 2018


Montag, den 9. Juli 2018

Die 5. kleine Strafkammer verhandelt um 09.00 Uhr die Berufungssache gegen Jens F. wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis (Az. 5 Ns 36/18). Zugrunde liegt ein Urteil des Amtsgerichts Nienburg. Die Kammer hat keine Zeugen geladen.


Mittwoch, den 11. Juli 2018

Um 09.00 Uhr beginnt vor der 8. großen Strafkammer die Hauptverhandlung gegen Mohamed M. (geboren 1986) im Sicherungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung u.a.

Die Staatsanwaltschaft wirft dem Beschuldigten u.a. vor, in den Mittagsstunden des 23.12.2015 die Fahrradwerkstatt der Lebenshilfe in Sulingen betreten und einem dort anwesenden Zeugen unvermittelt mit einem Kantholz auf dessen linkes Schulterblatt geschlagen zu haben, woraufhin der Zeuge zu Boden gegangen sein soll. Sodann soll der Beschuldigte nochmals mit dem Kantholz auf den am Boden liegenden Zeugen eingeschlagen haben. Nachdem der Zeuge laut um Hilfe gerufen haben soll, soll sich der Beschuldigte von der Tatörtlichkeit entfernt haben. Der Zeuge soll durch die Schläge des Beschuldigten eine linksseitige Schulterprellung erlitten haben.

Dem Beschuldigten wird überdies vorgeworfen, kurz danach im Kreuzungsbereich Hasseler Weg/Breslauer Straße auf einen auf einem Fahrrad sitzenden Zeugen zugelaufen zu sein. Unvermittelt soll der Beschuldigte dem Zeugen ein von ihm geführtes Kantholz in die Nierengegend gestoßen haben, woraufhin der Zeuge, der ein Hämatom und Schmerzen erlitten haben soll, von seinem Fahrrad gesprungen sein und sich sodann in ein nahes Ladengeschäft geflüchtet haben soll.

Der Beschuldigte soll zu den jeweiligen Tatzeitpunkten aufgrund einer bei ihm bestehenden psychischen Erkrankung im Zustand der Schuldunfähigkeit gehandelt haben. Die Kammer hat folgende Fortsetzungstermine - Beginn jeweils 09.00 Uhr - anberaumt, zu denen insgesamt 8 Zeugen und zwei Sachverständige geladen worden sind:

• 16. Juli 2018,
• 17. Juli 2018,
• 23. Juli 2018.


Donnerstag, den 12. Juli 2018

Die 5. kleine Strafkammer verhandelt um 11.00 Uhr die Berufungssache gegen Georg D. wegen Diebstahls (Az. 5 Ns 52/18). Zugrunde liegt ein Urteil des Amtsgerichts Nienburg. Die Kammer hat einen Zeugen geladen.

Um 12:30 Uhr verhandelt die 5. kleine Strafkammer die Berufungssache gegen Thomas C. wegen Vorenthaltens und Veruntreuens von Arbeitsentgelt (Az. 5 Ns 56/18). Zugrunde liegt ein Urteil des Amtsgerichts Nienburg. Die Kammer hat keinen Zeugen geladen.

Die 5. kleine Strafkammer verhandelt um 14.00 Uhr die Berufungssache gegen Max P. wegen Geldwäsche (Az. 5 Ns 44/18). Zugrunde liegt ein Urteil des Amtsgerichts Rotenburg/Wümme. Die Kammer hat vier Zeugen geladen und einen Fortsetzungstermin auf den 1. August 2018 anberaumt.


Das Landgericht Verden weist darauf hin, dass in den Räumlichkeiten des Landgerichts grundsätzlich ein Fotografier- und Filmverbot besteht.

Ausnahmen werden grundsätzlich nur in der Form gestattet, dass Bilder und Filmaufnahmen von Angeklagten eines Strafprozesses unter Beachtung der Persönlichkeitsrechte (in anonymisierter Form; gepixelt o.ä.) veröffentlicht werden dürfen.

Das Landgericht Verden bittet, auch Bilder und Filmaufnahmen der anwesenden Wachtmeister zu anonymisieren.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln