Logo LG VER klar

Pressemitteilungen des Landgerichts Verden in der Zeit vom 29. Januar bis 2. Februar 2018



Montag, den 29. Januar 2018

Um 9:00 Uhr beginnt vor der 12. kleinen Strafkammer die Hauptverhandlung in der Berufungssache gegen Patrick B. wegen Brandstiftung, die in erster Instanz vor dem Amtsgericht – Schöffengericht – Verden verhandelt wurde. Die Kammer hat neun Zeugen geladen.


Mittwoch, den 31. Januar 2018

Um 9:00 Uhr beginnt die 7. große Strafkammer die Strafsache gegen Niels-Sönke T. (geboren 1988) wegen Betruges.

Die Staatsanwaltschaft wirft dem Angeklagten vor, zwischen dem 22. Januar 2015 und 3. Juni 2015 in Ottersberg und Wilstedt arbeitsteilig mit den gesondert Verfolgten Meri K. und Heike H.-T. unter der Firmierung „Direct Cars 24“ tätig gewesen zu sein, wobei es Geschäftszweck der Firma gewesen sein soll, durch das Angebot von Fahrzeugleasing ohne Schufa eine Vielzahl von Kunden anzulocken, mit diesen Leasing- und Langzeitmietverträge über hochwertige Fahrzeuge zu schließen und die Kunden zur Überweisung einer Anzahlung zu verleiten. In keinem Fall soll es zu einer Fahrzeugauslieferung oder –finanzierung durch den Angeklagten und die gesondert Verfolgten gekommen sein, sondern diese sollen in dem Bewusstsein gehandelt haben, dass sie nicht in der Lage sein würden, die konkreten Fahrzeuge zu beschaffen oder finanzieren und dies auch nicht vorgehabt haben. Es sei ihnen auf den Erhalt der Anzahlung durch die Kunden angekommen, die sie nach Zahlung für sich verwendet haben sollen.

Die Kammer hat folgende Fortsetzungstermine, Beginn jeweils um 9:00 Uhr, anberaumt:

6. Februar 2018,

7. Februar 2018,

8. Februar 2018,

20. Februar 2018,

21. Februar 2018,

26. Februar 2018.


Donnerstag, den 1. Februar 2018

Um 9:00 Uhr verhandelt die 3. kleine Strafkammer die Berufungssache gegen Mathias B. und Daniela S., denen Körperverletzung vorgeworfen wird. In erster Instanz hat das Amtsgericht – Jugendschöffengericht – Walsrode entschieden. Die Kammer hat vier Zeugen geladen und einen Fortsetzungstermin für den 8. Februar 2018, 9:00 Uhr anberaumt.

Um 14:00 Uhr beginnt vor der 12. kleinen Strafkammer die Hauptverhandlung gegen Daniel M. wegen Untreue. Der Berufung liegt ein Urteil des Amtsgerichts Sulingen zugrunde.


Das Landgericht Verden weist darauf hin, dass in den Räumlichkeiten des Landgerichts grundsätzlich ein Fotografier- und Filmverbot besteht.

Ausnahmen werden grundsätzlich nur in der Form gestattet, dass Bilder und Filmaufnahmen von Angeklagten eines Strafprozesses unter Beachtung der Persönlichkeitsrechte (in anonymisierter Form; gepixelt o.ä.) veröffentlicht werden dürfen.

Das Landgericht Verden bittet, auch Bilder und Filmaufnahmen der anwesenden Wachtmeister zu anonymisieren.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln