Logo des Landgerichts Verden klar

Pressemitteilungen des Landgerichts Verden in der Zeit vom 5. bis 9. März 2018


Montag, den 5. März 2018

Um 10:00 Uhr verhandelt die 5. kleine Strafkammer die Berufungssache gegen Stefan K. wegen Betruges u.a. (Az. 5 Ns 3/18), die sich mit einem Urteil des Amtsgerichts - Schöffengericht - Diepholz befasst. Die Kammer hat fünf Zeugen geladen.


Donnerstag, den 8. März 2018

Um 9:00 Uhr beginnt vor der 8. großen Strafkammer die Hauptverhandlung gegen Kassem S. (geboren 1987) wegen schwerer räuberischer Erpressung pp. (Az. 8 KLs 3/17).

Laut Anklageschrift soll der Angeklagte am 20. September 2016 gegen 10:00 Uhr den Vodafone-Shop in der Obernstraße in Achim betreten und den dort befindlichen Mitarbeiter unter Vorhalt eines Teleskopschlagstocks zur Öffnung der Vitrine aufgefordert haben. Nachdem der Mitarbeiter sich zunächst geweigert habe, habe der Angeklagte ihn zweimal mit dem Schlagstock gegen das Knie sowie gegen einen auf dem Tresen befindlichen Monitor geschlagen, woraufhin der Mitarbeiter die Vitrine aufgeschlossen und der Angeklagte die darin befindlichen Gegenstände eingesteckt habe. Im Anschluss soll er den Mitarbeiter aufgefordert haben, sein Portemonnaie und Handy auf den Tresen zu legen und die Kasse zu öffnen. Der Angeklagte habe dann das in der Kasse befindliche Geld in Höhe von 70,00 € an sich genommen haben und sei geflüchtet. Im Rahmen seiner Festnahme seien bei ihm vier Mobiltelefone, ein IPad, ein Headset, zehn Mobiltelefondummies, ein Funk-Tür/Fensterkontakt sowie 70 Euro Bargeld sichergestellt werden.

Weiter soll der Angeklagte am 9. August 2016 gegen 2:07 Uhr gemeinsam mit zwei Mittätern die Classic-Tankstelle an der Hautstraße in Rotenburg aufgesucht, dort mit einem Stein die Scheibe eingeworfen und die hinter dem Tresen befindlichen Tabakwaren entnommen haben. Während der Flucht soll es zu einem Unfall gekommen sein, in dem genutzten Pkw seien insgesamt 703 Packungen Zigaretten und zwei Dosen Tabak sichergestellt worden.

Die Kammer hat für den ersten Termin vier Zeugen geladen und Fortsetzungstermine - Beginn jeweils 9:00 Uhr - wie folgt anberaumt:

12. März 2018,

15. März 2018,

26. März 2018.


Das Landgericht Verden weist darauf hin, dass in den Räumlichkeiten des Landgerichts grundsätzlich ein Fotografier- und Filmverbot besteht.

Ausnahmen werden grundsätzlich nur in der Form gestattet, dass Bilder und Filmaufnahmen von Angeklagten eines Strafprozesses unter Beachtung der Persönlichkeitsrechte (in anonymisierter Form; gepixelt o.ä.) veröffentlicht werden dürfen.

Das Landgericht Verden bittet, auch Bilder und Filmaufnahmen der anwesenden Wachtmeister zu anonymisieren.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln